Skip to content

Markus Kupferblum

"Le Hareng Saur" par Charles Cros

Time: 29 March 2021

Venue: YouTube

Un film

avec Lili Panisset

Caméra et réalisation: Markus Kupferblum

©Vienne 2021

Charles CROS 1842 - 1888

Le hareng saur

A Guy.

Il était un grand mur blanc - nu, nu, nu, Contre le mur une échelle - haute, haute, haute, Et, par terre, un hareng saur - sec, sec, sec.

Il vient, tenant dans ses mains - sales, sales, sales, Un marteau lourd, un grand clou - pointu, pointu, pointu, Un peloton de ficelle - gros, gros, gros.

Alors il monte à l'échelle - haute, haute, haute, Et plante le clou pointu - toc, toc, toc, Tout en haut du grand mur blanc - nu, nu, nu.

Il laisse aller le marteau - qui tombe, qui tombe, qui tombe, Attache au clou la ficelle - longue, longue, longue, Et, au bout, le hareng saur - sec, sec, sec.

Il redescend de l'échelle - haute, haute, haute, L'emporte avec le marteau - lourd, lourd, lourd, Et puis, il s'en va ailleurs - loin, loin, loin.

Et, depuis, le hareng saur - sec, sec, sec, Au bout de cette ficelle - longue, longue, longue, Très lentement se balance - toujours, toujours, toujours.

J'ai composé cette histoire - simple, simple, simple, Pour mettre en fureur les gens - graves, graves, graves, Et amuser les enfants - petits, petits, petits.

Der Saure Hering

für Guy

Es war einmal eine große, weiße Wand - nackt, nackt, nackt, und an die Wand gelehnt eine Leiter - hoch, hoch, hoch, und am Boden ein saurer Hering - trocken, trocken, trocken.

Es kommt und hält in seinen Händen - schmutzig, schmutzig, schmutzig, einen schweren Hammer, einen großen Nagel - spitz, spitz, spitz, ein Knäuel Garn - dick, dick dick.

Dann klettert er die Leiter hinauf - hoch, hoch, hoch, und schlägt den spitzen Nagel ein - Toc, Toc, Toc, ganz oben in die große, weiße Wand - nackt, nackt, nackt.

Er lässt den Hammer los - der fällt, der fällt, der fällt, knüpft an den Nagel den Garn - lang, lang, lang, und ans andere Ende den Hering - trocken, trocken, trocken.

Er klettert die Leiter hinunter - hoch, hoch, hoch, hebt den Hammer auf - schwer, schwer, schwer, und geht dann woanders hin - weit, weit, weit.

Und seit dem hängt der saure Hering - trocken, trocken, trocken, an seinem Garn - lang, lang, lang, und schaukelt ganz langsam für - immer, immer, immer.

Ich habe diese Geschichte erfunden - einfach, einfach, einfach, um wütend zu machen die großen Leute - ernst, ernst, ernst,

und zum Lachen zu bringen die Kinder - klein, klein, klein.