Skip to content

Markus Kupferblum

Kupferblum Solo

Time: 10 May 2021, 19:00

Venue: Strenge Kammer im Porgy&Bess, Riemergasse 11, 1010 Wien

Foto: Kathi Czernin

Markus Kupferblum: Text, Rezitation, Konzeption, Regie, Bühnenbild, Kostüm, Licht, Maske, Violine & ...

Kupferblum's Vorstellung...

Markus Kupferblum lädt zu einer unbequemen Reise in Abgründe, Anhöhen und Dickichte seiner Kopfwelten.

Dazu gibt es vergnügliche Gewissheiten und poetische Zweifel, künstlerische Perspektiven und aberwitzige Manifeste.

Viel Spaß!

(Markus Kupferblum)

Spaß…?

Da hört der Spaß auf: beim Spaßverderber, ein teurer Spaß: der Spaßvogel,

keinen Spaß verstehen: die Spaßbremse, Spaß muss sein: beim Spaßmacher,

Spaß beiseite: keine Spaßetteln, seinen Spaß mit jemanden treiben: ein Mordsspaß,

Spaß bringen: mit Spaßkultur, Spaß haben: mit dem Heidenspaß,

aus Spaß wird Ernst: in der Spaßgesellschaft…

Viel Spaß wünscht Markus Kupferblum: als Schalk, als Freigeist, als Clown, als Künstler,

als Harlekin, als Schelm, als Regisseur und als wahrhaft kompetenter Narr:

gibt und gab es doch an den Höfen der Könige stets mehr Priester als Narren

wie auch in vielen Gesellschaften, Gemeinschaften, Staatsbetrieben,

freien Szenen mehr Polizisten als Künstler anzutreffen sind.

Warum kompetente Narren so kostbar wie selten und doch unverzichtbar sind…?

Weil:

Der Narr muss ausserhalb der (angeblich) guten Gesellschaft stehen,

sie von der Seite betrachten,

um das Nicht-Selbstverständliche ihrer Selbstverständlichkeit,

das nicht Nicht-Endgültige ihrer Endgültigkeit herauszufinden.

Er muss aber in der (vermeintlich) guten Gesellschaft verkehren,

um ihre Heiligtümer zu kennen und um die Gelegenheit zu haben,

ihr Impertinenzen zu sagen.

Viel Spaß!

(Renald Deppe)